close

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER SOLUTIONS4PERFORMANCE GMBH, MÜNSTER

Stand: Januar 2017

Die solutions4performance GmbH, Warendorferstraße 106, 48145 Münster (nachfolgend „solutions4performance“) entwickelt Business-Intelligence Lösungen, welche sie Ihren Kunden auf www.s4pconnect.de und www.shoplizer.de anbietet.

 

  1. Geltungsbereich
  • Nachfolgende allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge und Leistungen der Firma solutions4performance gegenüber ihren Kunden.
  • Kunden im Rahmen dieser AGB sind Geschäftskunden, die ShopLizer im Interesse ihres Unternehmens nutzen.
  • Für individuelle Leistungen wie Beratung, kundenindividuelle Softwareentwicklung und Schulungen können zusätzliche Nutzungsbedingungen und / oder Vertragsbedingungen gelten.
  • Der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden wird widersprochen, es sei denn ihrer Geltung wurde ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
  • solutions4performance kann die hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist ändern. solutions4performance wird den Kunden über die in den Vertragsdaten angegebene E-Mail-Adresse eine Änderungsankündigung der AGBs zukommen lassen und ihn darauf hinweisen, dass die Änderung der AGBs gültig werden sofern er nicht binnen der gesetzten Frist, welche in der E-Mail angegeben wurde widerspricht.
  • Vertragsabschluss kostenlose Probe-Version

solutions4performance bietet ihren Kunden auf der Webseite die Nutzung einer kostenlosen Probe-Version für eine Laufzeit von bis zu 30 Tagen an, sofern nicht anders vereinbart. Die Probe-Version enthält nicht den uneingeschränkten Zugriff auf alle Funktionen der Software, sondern einen begrenzten Leistungsumfang. Der Kunde füllt auf der Webseite www.shoplizer.de seine wahrheitsgemäßen Daten in ein Kontaktformular und bestätigt die AGB gelesen zu haben. Damit erklärt er sich mit den Bestimmungen der AGB einverstanden. Mit Klick auf den Button „Jetzt kostenlos starten“ wird der Vertrag wirksam.

Der Vertrag endet nach Ablauf des Testzeitraum und wird sofern nicht anders vereinbart ist nicht automatisch in ein kostenpflichtiges Leistungsangebot überführt. Schließt der Kunde bereits vor Ablauf des Testzeitraums einen kostenpflichtigen Vertrag ab, endet der Testzeitraum vorzeitig.

  • Vertragsabschluss kostenpflichtige Version

solutions4performance bietet seinen Kunden neben der kostenlosen Probe-Version den Abschluss einer kostenpflichtigen Version an. Diese verfügt über je nach Vertragsart über zusätzliche Funktionen. Der Vertragsabschluss zu einer kostenpflichtigen Version erfolgt über einen Einzelvertrag mit dem Kunden.

 

  1. Vertragsgegenstand und Leistung
  • Vertragsgegenstand ist die Bereitstellung der Business-Intelligence (BI) Lösung ShopLizer im Rahmen welcher solutions4performance seinen Kunden Daten und Informationen zur Verfügung stellt, die es dem Kunden ermöglicht Einsicht in die Geschäftsabläufe seines Unternehmens zu nehmen. Diese BI Lösung besteht aus Hard- und Softwarekomponenten, welche je nach Vertrag teilweise oder in ihrer Gesamtheit dem Kunden verfügbar gemacht werden. Dabei bedient sich solutions4performance unterschiedlichster Datenquellen, welche der Kunde solutions4performance zur Verfügung stellt. Art, Umfang, Verarbeitung, Darstellung und Verfügbarmachung der Daten werden von solutions4performance zusammen mit dem Kunden definiert und können sich jederzeit ändern. Über solche Änderungen wird solutions4performance den Kunden frühzeitig in Kenntnis setzen.
  • solutions4performance ermöglicht es seinen Kunden zusätzliche Daten und Informationen aus den Quellsystemen abzurufen, aufzubereiten und abrufbar zu machen. Art, Umfang und Verarbeitung dieser Daten werden dabei individuell geregelt. Solutions4performance behält sich dabei vor, Aufwände für die in 2.2. beschriebenen Leistungen nach Absprache gesondert in Rechnung zu stellen.
  • Prognosen, die auf Basis der Daten und Informationen durchgeführt werden stellen keine expliziten Handlungsempfehlungen dar, sondern geben ein mögliches Bild über zukünftige Entwicklungen.
  • solutions4performance stellt für den Zeitraum der Vertragslaufzeit seinen Kunden sowohl Zugänge zu seiner Webplattform www.s4pconnect.de als auch Software für den Abruf und die Weiterverarbeitung der Daten zur Verfügung. Die Nutzungsrechte dieser Zugänge als auch der Software sind in einem gesonderten Vertrag geregelt. Die Nutzung der kostenpflichtigen Software ohne geltendem Vertrag ist nicht erlaubt. Eine Weitergabe der Software an Dritte ist untersagt.
  • solutions4performance ist bemüht, die genutzte und insbesondere die dem Kunden zur Verfügung gestellte Hard- und Software und Teile der Hard- und Software stets auf den neuesten Stand der Technik und fehlerfrei zu halten. solutions4performance ist außerdem bemüht, sicherzustellen, dass die im Vertragsgegenstand beschriebene Lösung mit einer Verfügbarkeit von 95% (im Jahresdurchschnitt) verfügbar ist. Hiervon ausgenommen sind Ausfallzeiten, verursacht durch Wartungs- und Software-Updates, sowie Ausfallzeiten verursacht durch technische und andere Probleme, die nicht im Einflussbereich von solutions4performance liegen (insbesondere höhere Gewalt, Fahrlässigkeit Dritter etc.).

 

  1. Rechteeinräumung
  • Im Rahmen dieser AGB und der im Vertrag festgelegten Bedingungen gewährt solutions4performance dem Kunden für die Dauer der Vertragslaufzeit eine nichtübertragbare, einfache Lizenz, die in §2 angegebenen Leistungen für interne Geschäftszwecke zu nutzen.
  • Sofern nicht anders schriftlich und ausdrücklich vereinbart ist dem Kunden untersagt, Unterlizenzen an Dritte zu gewährleisten.
  • Der Kunde gewährt solutions4performance für die Dauer der Vertragslaufzeit, das einfache, uneingeschränkte Recht das Logo, die Markennamen sowie insbesondere den Firmennamen des Nutzers als Referenz, sowie in Pressemitteilungen und / oder anderen Werbematerialien zu verwenden. Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, räumt der Nutzer solutions4performance das Recht ein, Bilder und Logos in ihrer Größe zu verändern.

 

  1. Nutzungsbestimmungen
  • solutions4performance ist bemüht, die genutzte und insbesondere die dem Kunden zur Verfügung gestellte Software und Teile der Software stets auf den neuesten Stand der Technik und fehlerfrei zu halten.
  • ShopLizer wird als Software-as-a-Service über das Internet genutzt werden. Die passenden Schnittstellen zu diesem Zweck werden von solutions4performance bereitgestellt.
  • solutions4performance bietet neben der Software-as-a-Service Variante seinen Kunden zusätzlich die Möglichkeit, über ein Microsoft-Excel-Addin (folgend Add-in) auf einen Teil der Daten zuzugreifen. Für die Nutzung dieses Add-in ist der Abschluss eines Vertrags zur Nutzung der kostenpflichtigen Version (siehe 1.7) notwendig.
  • Der Kunde verpflichtet sich vor der Integration / Installation der Software oder Teile der Software der solutions4performance sämtliche auf dem Rechner befindlichen Daten zu sichern. Bei Fehlern während der Installation ist diese unverzüglich abzubrechen und rückgängig zu machen und die solutions4performance zu kontaktieren um diesen Fehler zu melden.
  • Der Nutzer ist verantwortlich für die Geheimhaltung seiner Zugangsdaten, insbesondere seines Passworts.
  • Der Nutzer ist verpflichtet das Passwort sorgfältig aufzubewahren und so zu behandeln, dass ein Verlust ausgeschlossen ist und Dritte keine Kenntnis davon erlangen können.
  • Bei Verlust oder Vergessen des Passwortes und oder des Benutzernamens oder bei Verdacht auf Verlust von Passwort oder Erlangung des Passworts durch Dritte oder Missbrauch der Zugangsdaten durch Dritte wird der Kunde unverzüglich solutions4performance via E-Mail über die E-Mail-Adresse kundenservice@solutions4performance.de zu informieren.
  • Handelt es sich bei dem Kunden um ein Unternehmen, so ist seitens des Unternehmens sicherzustellen, dass es sich bei der Person, welche im Namen des Unternehmens handelt von dem Unternehmen bevollmächtigt ist. Solutions4performance räumt sich das Recht ein, jederzeit einen Nachweis dieser Vollmacht zu verlangen und bei Nichterhalt einer solchen Vollmacht innerhalb eines Zeitraums von zwei Wochen nach Eingang der Anfrage sämtliche Zugänge zu sperren.
  • Der Kunde darf die Software nicht an Dritte vermieten, verleihen, oder in anderer Weise Dritten zugänglich machen.
  • Der Kunde darf die Software nicht vervielfältigen, verändern, übertragen oder bearbeiten, ohne dass solutions4performance dem vorherschriftlich zugestimmt hat. Dies gilt nicht für (i) die Herstellung einer Sicherungskopie (ii) die für den bestimmten Gebrauch nach diesem Abschnitt III. 1.5 notwendige Vervielfältigung, (iii) die Vervielfältigung, Bearbeitung oder Übertragung für Zwecke der Beseitigung von Fehlern, die solutions4performance trotz schriftlicher Anfrage des Kunden nicht innerhalb angemessener Zeit und unter angemessenen Bedingungen zu beseitigen anbietet, und falls der Kunde ein solches Angebot annimmt, nicht innerhalb einer vom Kunden bestimmten angemessenen Zeit ausführt.
  • Der Kunde darf Software nicht disassemblieren, dekompilieren, einem Reverse Engineering unterziehen oder andere Verfahren auf die Software anwenden, um den Quellcode zu erfahren, es sei denn (i) ein solches Verfahren ist erforderlich, um die Interoperabilität mit einem unabhängig geschaffenen Computerprogramm mit der Software zu erreichen, und (ii) diese Information wurde dem Kunden von solutions4performance trotz schriftlicher Anfrage nicht innerhalb angemessener Zeit zur Verfügung gestellt, und (iii) dieses Verfahren wird durch den Kunden, oder eine Person, die zur Benutzung eines Vervielfältigungsstückes der Software, oder durch eine dritte Person, die hierzu von einer der vorgenannten Personen ermächtigt wurde, durchgeführt.
  • Der Nutzer verpflichtet sich, geltendes Recht und sämtliche anderen rechtlichen Bestimmungen einzuhalten.
  • Das Hochladen und Verarbeiten von Texten oder Daten mit gewaltverherrlichenden oder pornographischen, beleidigenden, diskriminierenden, rassistischen, verleumderischen oder anderen illegalen Inhalten oder Bildern ist verboten.
  • solutions4performance ist berechtigt sämtliche Texte, Bilder oder andere Daten ohne vorherige Ankündigung zu löschen, wenn diese gegen rechtliche Bestimmungen, moralische Standards, Datenschutzrichtlinien oder Rechte Dritter verstoßen.

 

  1. Speicherung von Nutzungsdaten und Geschäftsdaten

Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass solutions4performance Geschäftsdaten des Nutzers zum Zwecke der Datenverarbeitung, Datenbereitstellung, Datensicherung speichert. Darunter fallen ausdrücklich aber nicht ausschließlich Daten von Drittanbietern, zu dem der Nutzer solutions4performance Zugriff gewährt, Daten die der Nutzer direkt auf den Servern von solutions4performance speichert aber auch Nutzungsdaten wie Daten zu Konfigurationseinstellungen.

 

  1. Geheimhaltung

Die Vertragsparteien verpflichten sich gegenseitig, Daten und Informationen vertraulich zu behandeln und mit der im eigenen Geschäftsbetrieb gängigen aber mindestens der allgemeinen zumutbaren Sorgfalt zu schützen.

Die Geheimhaltungsverpflichtung gilt auch über die Beendigung des Vertragsverhältnisses hinaus.

 

  1. Laufzeit und Kündigung

Der Vertrag wird mit Vertragsabschluss wirksam.

Ein Vertrag kann von beiden Seiten zum Ende der Laufzeit gekündigt mit einer Frist von vier (4) Wochen kündigt werden. Ohne Kündigung verlängert sich der Vertrag automatisch um die entsprechend im Vertrag vereinbarte Laufzeit.

Die Kündigung hat schriftlich oder per E-Mail zu erfolgen.

solutions4performance wird nach Ablauf des Vertrages sämtliche Daten datenschutzkonform und datensicherheitskonform unwiderruflich löschen.

Im Falle von einer Kündigung oder Ablauf dieser Vereinbarung, entfallen alle Rechte und von solutions4performance zur Verfügung gestellten Softwarelizenzen unverzüglich und dürfen nicht weiter genutzt werden.

 

  1. Vergütung und Zahlungsbedingungen

Die Probe-Version ist für den Kunden kostenlos.

Sofern nichts anderes vereinbart wird der Nutzer für die in §2 beschriebenen Leistungen an solutions4performance eine Vergütung zahlen. Die Höhe der Vergütung wird in einem gesonderten Vertrag zwischen solutions4performance und dem Kunden geregelt.

Entgelte für erbrachte Leistungen werden monatlich in Rechnung gestellt. Die Übermittlung der Rechnung erfolgt per E-Mail. Rechnungsbeträge sind zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung fällig und innerhalb von zwei (2) Wochen zahlbar.

solutions4performance behält sich das Recht vor, bei Verzug und erfolgter Mahnung mit einer angemessenen Fristsetzung zum Ausgleich der noch offenen Rechnungsbeträge den Vertrag außerordentlich zu kündigen.

Einwendungen gegen gestellte Rechnungen sind innerhalb von sechs (6) Wochen nach Erhalt der Rechnung schriftlich zu reklamieren.

solutions4performance behält sich vor, weitere Forderungen gegenüber dem Kunden geltend zu machen.

 

  1. Datenschutz und Datensicherheit

solutions4performance legt Wert auf die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.  Die Nutzung sämtlicher Daten der Kunden werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur mit vorheriger Einwilligung des Kunden und dann auch nur den Datenschutzbestimmungen entsprechend.

Auch bei personenbezogenen Daten hält sich solutions4performance strikt an die Einhaltung sämtlicher Datenschutzvorgaben d.h. an sämtliche deutsche Datenschutzgesetze und europäische Datenschutzrichtlinien. Personenbezogene Daten werden nicht unbefugt an Dritte weitergegeben und entsprechend sensibel verarbeitet und gespeichert.

Bei der Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten bietet solutions4performance den Abschluss einer Auftragsdatenverarbeitung („ADV“) gemäß § 11 BDSG an. Dieser kann unter www.kundenservice@solutions4performance.de angefordert werden.

Sämtliche Tools die wir nutzen oder selbst erstellen prüfen wir auf Datenschutzkonformität und Datensicherheit. Gleiches gilt mit unseren Partnern und Servicedienstleister.

Einzelheiten zum Datenschutz und zur Datensicherheit sind in unseren Datenschutzbestimmungen geregelt. Diese erreichen Sie jederzeit auf unserer Website und auf Nachfrage.

 

  1. Weitere Rechte und Pflichten des Kunden

Der Kunde stellt sicher, dass alle Voraussetzungen zur Nutzung der Dienste und Produkte von solutions4performance seinerseits geschaffen sind. Darunter fallen insbesondere, aber nicht ausschließlich, eine geeignete Netzwerkverbindung, entsprechend sachkundiges Personal und die entsprechenden Nutzerlizenzen für gegebenenfalls notwendige proprietäre Software wie Betriebssystem, Browser und gegebenenfalls Office Produkte.

Der Kunde wird solutions4performance bei Vertragsabschluss einen Mitarbeiter nennen, welcher als Ansprechpartner für solutions4performance fungiert und entsprechend erreichbar ist.

 

  1. Mängel

Stellt der Kunde Mängel an der Software oder an Diensten / Services der solutions4performance GmbH fest, so hat er diese uns unverzüglich zu melden.

Sollte sich bei der Prüfung eines gemeldeten Fehlers herausstellen, dass dieser Fehler im Einflussbereich des Nutzers aufgetreten ist, so behält sich solutions4performance vor, die angefallenen Aufwände für die Prüfung der Fehlermeldung dem Kunden in Rechnung zu stellen.

 

  1. Sonstige Haftung

solutions4performance übernimmt keine Haftung für entstandene Schäden, welche außerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegen.

Ebenso übernimmt solutions4performance keine Haftung für entstandene Schäden, welche durch die unsachgemäße Nutzung der von solutions4performance zur Verfügung gestellten Dienste oder Software durch den Kunden entstehen.

solutions4performance haftet für einen Datenverlust lediglich bis zu einem Betrag, der im Falle einer ordnungsgemäßen und regelmäßigen Datensicherung für die Wiederherstellung der Daten angefallen wäre.

Die Probe-Version darf lediglich zur Evaluierung der Lösung genutzt werden.

 

  1. Schlussbestimmungen

Die Geschäftsbeziehungen zwischen solutions4performance und deren Kunden unterliegt dem deutschen Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Gerichtsstand ist Münster in Westfalen

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen der hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestimmungen davon unberührt. Für unwirksame Bestimmungen gelten die dann jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Münster, Januar 2017